TRAINING BEI BANDSCHEIBENVORFALL

_
Die Bandscheibe liegt wie ein Puffer zwischen den einzelnen Wirbelkörpern. Sie besteht aus einer gallertartigen Masse, die von einer stabilen Bindegewebshülle umgeben ist. Bei einem Bandscheibenvorfall (Prolaps) reißt diese Bindegewebshülle und die Gallertmasse tritt aus und drückt gegen Nerven, was starke Schmerzen oder sogar Lähmungserscheinungen verursachen kann.
Meist treten Bandscheibenvorfälle im mittleren Lebensalter auf. Frauen und Männer sind gleichermaßen betroffen. Am häufigsten ereignen sich Bandscheibenvorfälle im Bereich der Lenden- oder Halswirbelsäule, selten auch im Bereich der Brustwirbelsäule.
Besonders geeignet sind Ausdauertraining und gezieltes Krafttraining zum Aufbau der Rückenmuskulatur.
Optimed Training bietet Ihnen Ausdauertraining auf Fahrradergometern und Crosstrainern, die die Gelenke und den Rücken wenig belasten. Das Training kann bereits in den ersten zwei Wochen nach einem Bandscheibenvorfall beginnen. Zusätzlich verhindern Übungen an den Kräftigungsmaschinen eine Chronifizierung des Rückenschmerzes. Durch gut trainierte, kräftige Rücken- und Bauchmuskulatur wird die Bandscheibe entlastet. Dies führt zu einer deutlichen Schmerzreduktion.
Die beiden Grundregeln lauten:

WERDEN SIE SPORTLICH AKTIV UND VERLIEREN SIE GEWICHT

URSACHEN FÜR BANDSCHEIBENVORFÄLLE:

  • degenerative Veränderungen (Verschleiß)
  • mangelnde Bewegung
  • Übergewicht
  • persönliche Veranlagung
  • Überbelastungen/Fehlbelastungen der Wirbelsäule

ERFOLGSGESCHICHTEN  UNSERER MITGLIEDER

_

„Ich bin seit 12 Jahren Mitglied bei Optimed Training und habe sowohl meine Rücken- als auch meine Hüftbeschwerden durch das Training beseitigen können. Eine Operation konnte ich so glücklicherweise umgehen.“

Gerhard Löser, seit 2005 Mitglied bei Optimed Training

Kontakt
Aktion